Wir haben ein paar Bugs in der neuen Forensoftware behoben, jetzt kann man wieder ohne Probleme Moleküle zeichnen :-).

Gewichtskonzentration berechnen Instrumentelle Analytik

Hier werden tagesaktuelle Themen diskutiert.

Moderator: Chemiestudent.de Team

kalibr
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 1
Registriert: 15.01. 2017 00:42
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Gewichtskonzentration berechnen Instrumentelle Analytik

Beitragvon kalibr » 08.02. 2017 18:21

Hallo Zusammen, ich biete um eure Hilfe :roll:

Die Konzentration einer Lösung von Lycopin (M =536,9 g/mol) in Hexan soll mit Hilfe der UV/Vis-Spektroskopie bestimmt werden. Dazu wurden 250 mikroLiter dieser Lösung in einem Messkolben mit Hexan auf ein Volumen von 100 ml verdünnt. Von dieser verdünnten Lösung wurde ein UV/Vis-Spektrum in einer 1cm dicken Quarzküvette aufgenommen. Man findet eine Absorptionsbande mit Maximum bei Lambdamax=474nm und einer Extinktion Emax(ABS) von 0,925. Der molare Extinktionskoeffizient im Maximum der Bande emax wurde vorher zu 185000 (übliche Einheiten) bestimmt.

a) Berechnen Sie aus den oben genannten Angaben die molare Konzentration c(mol/L) und die Gewichtkonzentration (g/L) der unverdünnten Ausgangslösung.
b) Wie groß ist die Transmission T(%), wie groß ist die Wellenzahl (cm-1) im Maximum bei Lambdamax = 474 nm.

Also ich berechnete molare Konzentration c=0,925/185000L*mol-1*cm-1*1cm=5*10-6 mol/L ( ob ich es richtig berechnet habe)

Gewichtskonzentration kann ich gar nicht berechnen :oops: ich verstehe auch nicht wie ich vorgehen soll... :oops: :cry:

und b), da habe ich 1,189% raus Transmission und Wellenzahl habe ich 2,11*10-3

Zurück zu „aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

© Ondrej Burkacky 2000-2016 - Impressum/Haftungsausschluss