Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (http://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Auflösung von PVA (Polyvinyl alcohol)

Fragen rund um die anorganische Chemie (inkl. Ionenlotto)

Moderator: Chemiestudent.de Team

MasterA
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 1
Registriert: 06.08. 2018 18:21
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Auflösung von PVA (Polyvinyl alcohol)

Beitragvon MasterA » 06.08. 2018 18:33

Hallo Zusammen,

ich als totaler Chemieanfänger habe eine Frage an die Profis unter euch und wäre ich für Eure Nächstenliebe sehr dankbar :)

Wie kann ich PVA schnell auflösen? Mir ist bekannt, dass PVA schnell die Umgebungsfeuchtigkeit anzieht und somit anfängt zu verseifen bzw. aufquillt. Deshalb wäre es vermutlich ziemlich gut diesen (Würfel) in Wasser zu legen.

Meine Frage ist durch welche Parameter kann ich nun die Auflösung genau beeinflussen und wie berechne ich das?

Meines Erachtens gibt es drei Faktoren die bei der Auflösung eine Rolle spielen:

-Mechanisch
-> Umrühren
-Chemisch
-> Zusätze
-> Würde da Ethanol/Seife oder sonst irgendetwas ins Wasser beizugeben ein wenig helfen?
-> Wassermenge
-> Wie berechne ich die Sättigung im Wasser? Oder spielt das hier keine Rolle?
->Wie kann ich die optimale Wassermenge berechnen die zur Auflösung geeignet ist?

-Thermisch
-> Temperatur des Wasser?

Könnt Ihr mir zu diesem Gebiet und zu PVA auch eine Literatur empfehlen?

Danke im Vorraus

Grüße
Anfänger :D

Nobby
Reagenzglasschrubber
Reagenzglasschrubber
Beiträge: 27
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Berlin

Re: Auflösung von PVA (Polyvinyl alcohol)

Beitragvon Nobby » 07.08. 2018 12:21



cron

© Ondrej Burkacky 2000-2017 - Impressum/Datenschutzerklärung/Haftungsausschluss