Wir haben ein paar Bugs in der neuen Forensoftware behoben, jetzt kann man wieder ohne Probleme Moleküle zeichnen :-).

Wettbewerb zwischen Komplexbildungs- und Fällungsreaktion

Fragen rund um die anorganische Chemie (inkl. Ionenlotto)

Moderator: Chemiestudent.de Team

alpha2015
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 1
Registriert: 08.08. 2017 17:58
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Wettbewerb zwischen Komplexbildungs- und Fällungsreaktion

Beitragvon alpha2015 » 08.08. 2017 18:18

Hallo :) ,
ich habe ein Problem bei dem ich einfach auf keinen grünen Zweig komme. Und zwar habe ich folgende Aufgabe :

Weshalb löst sich AgCl in Ammoniak unter Komplexbildung auf und AgBr und AgI nicht? Weshalb löst sich Silberiodid durch Zugabe von Cyanid-Ionen auf (Dicyanoargentat(I)-Komplex: KD=10-21mol2/L2)?
(KD[Ag(NH3)2]+=10-7 mol2/L2).
AgCl (LP: 10-10 mol2/L2)
AgBr (LP: 10-12 mol2/L2)
AgI (LP: 10-16 mol2/L2)

Ich habe hier ein generelles Verständnisproblem. Meine Dozentin gab mir nur den Tipp dass ich die Komplexdissoziationskonstante mit dem Löslichkeitsprodukt vergleichen soll. Aber wie soll ich diese Konstanten vergleichen? Wenn ich jetzt das LP von AgCl mit der KD vom Silberamminkomplex "vergleiche" sieht man dass KD größer ist als das LP von AgCl. Aber wenn ich das LP von AgI mit der KD vom Diacyanoargentat(I) Komplex vergleiche ist es genau umgekehrt :( . Ich finde einfach keine einheitlichen Informationen dazu und meine Kommilitonen verwirren mich nur noch mehr weil jeder was anderes sagt :| . Es wäre super wenn mir da jemand helfen könnte !!

Zurück zu „Anorganische Chemie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

© Ondrej Burkacky 2000-2016 - Impressum/Haftungsausschluss