Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (http://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Enthalpien berechnen um Satz von Hess zu beweisen

Dieses Forum ist speziell für Schüler gedacht.

Moderator: Chemiestudent.de Team

Gast

Enthalpien berechnen um Satz von Hess zu beweisen

Beitragvon Gast » 12.09. 2018 17:47

Hallo,

wir haben zwei Experimente durchgeführt, um den Satz von Hess zu verdeutlichen.
Bei beiden entsteht die gleiche Menge NaCl(aq). Meine Hypothese lautet, dass laut Satz von Hess
der Temperaturunterschied bei beiden Experimenten gleich sein müsste.

Die Reaktionsgleichungen lauten:

1.a) NaOH(s) + H2O(l) —> Na+(aq) + OH-(aq) + H2O(l) dT: 5K
b) NaOH(aq) + HCl(aq) —> Na+(aq) + Cl-(aq) + H2O(l) dT: 2,5K

2. NaOH(s) + HCl(aq) —> Na+(aq) + Cl-(aq) + H2O(l) dT: 5K

Die Temperaturen sind zwar nicht gleich, aber ich nehme an, dass liegt an Messfehlern oä,
schreibe ich dann in die Fehlerauswertung.

Kann mir jemand helfen, die Reaktionsenthalpien zu berechnen, um den Satz von Hess "nachzuweisen"?
Ich habe bisher als Ansatz die Formel dRH = dLH(NaOH) + dRH(Neutralisation),
weiß aber nicht, wie es ab da weiter geht.
Ich versuche halt irgendwie, zu zeigen, dass die Enthalpien von 1. und 2. gleich sind...

Vielen Dank im Voraus!

cron

© Ondrej Burkacky 2000-2017 - Impressum/Datenschutzerklärung/Haftungsausschluss