Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (http://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Redoxreaktionen

Dieses Forum ist speziell für Schüler gedacht.

Moderator: Chemiestudent.de Team

Reset
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 1
Registriert: 30.01. 2018 18:34
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Redoxreaktionen

Beitragvon Reset » 30.01. 2018 18:37

Guten Tag,

Folgende Aufgabenstellung:

- Ein Aluminiumblech wird in eine Eisen(II)-sulfatlösung getaucht.

Mein Lösungsansatz:

Bild

Bin mir aber fast sicher, dass bei meiner Überlegung etwas nicht stimmt.

MfG

Nobby
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 24
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Berlin

Re: Redoxreaktionen

Beitragvon Nobby » 03.02. 2018 11:07

Sulfat ist nur Zuschauer Ion. Die Musik spielt sich nur zwischen den Metallen ab.

Al => Al3+ + 3 e-

Fe2+ + 2 e- => Fe

KGV = 6

Also 2 Al + 3 Fe2+ => 2 Al3+ + 3 Fe

So wäre es theoretisch. In der Praxis läßt sich Eisen nicht entladen sondern Wasserstoff

Fe2+ + H2O => Fe(OH)+ + H+

2 Al + 6 H+ => Al3+ + 3 H2


cron

© Ondrej Burkacky 2000-2017 - Impressum/Datenschutzerklärung/Haftungsausschluss