Wir haben ein paar Bugs in der neuen Forensoftware behoben, jetzt kann man wieder ohne Probleme Moleküle zeichnen :-).

Zyklon B

Dieses Forum ist speziell für Schüler gedacht.

Moderator: Chemiestudent.de Team

cj182

Zyklon B

Beitragvon cj182 » 30.04. 2011 16:05

Hallo liebes Chemieforum!

Um das vorneweg zu sagen: Ich bin kein Revisionist des Holocaust!

Ich schreibe derzeit eine Ausarbeitung über das Giftgas Zyklon B (eigentlich ein Schädlingsbekämpfungsmittel), mit welchem in verschiedenen Konzentrationslager Millionen Menschen umgebracht wurden. Schwerpunktmäßig hat die Arbeit nichts mit Chemie zu tun, aber ich würde das trotzdem gerne verstehen.
Dieses Giftgas enthält als Wirkstoff Cyanwasserstoff (HCN). Das hat ein Schmelzpunkt von -13 °C und einen Siedepunkt von 26°C.
In den Gaskammern wurden dann dieser hochgiftige, und schon mit geringer Dosis tötliche Stoff in den sonst verschlossenen Raum von oben reingegeben.

Bin ich da falsch in der Annahme das der Raum dann eine Temperatur von 26°C gehabt haben muss, damit der Phasenübergang des HCN von flüssig zu gasförmig stattgefunden hat? Oder ist der Stoff früher schon gasförmig? da im Winter ein Raum ja keine Temperatur von 25° hat.

Vielen Dank für die Antwort & lieber Gruß,
Malte

dummer typ

Re: Zyklon B

Beitragvon dummer typ » 30.04. 2011 17:45

es liegt normal flüssig bei raumtemperatur vor, verdampft aber langsam, da der dampfdruck bei 0,816 bar (20°C) liegt.

Benutzeravatar
alpha
Moderator
Moderator
Beiträge: 4285
Registriert: 26.09. 2005 18:53
Hochschule: Lausanne: Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne

Re: Zyklon B

Beitragvon alpha » 30.04. 2011 19:26

Ansonsten koennte man auch eine (konzentrierte) waesserige Loesung fein verspruehen - auch dadurch wird schon genuegend HCN eingeatmet um daran klaeglich zu grunde zu gehen, wuerde ich mal sagen.


Gruesse
alpha
But it ain't about how hard ya hit. It's about how hard you can get it and keep moving forward.

Rocky Balboa

dummer typ

Re: Zyklon B

Beitragvon dummer typ » 30.04. 2011 19:52

ich sag nur probieren geht vor studieren

Benutzeravatar
alpha
Moderator
Moderator
Beiträge: 4285
Registriert: 26.09. 2005 18:53
Hochschule: Lausanne: Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne

Re: Zyklon B

Beitragvon alpha » 30.04. 2011 21:20

dummer typ hat geschrieben:ich sag nur probieren geht vor studieren

Nachher studierst du nicht mehr viel...
But it ain't about how hard ya hit. It's about how hard you can get it and keep moving forward.



Rocky Balboa

Gast

Re: Zyklon B

Beitragvon Gast » 24.10. 2011 18:32

Reine Blausäure wurde damals aus Natriumcyanid in einer Abtreibekollonne in gasförmiger Form abgetrieben und anschließend soweit abgekühlt (7-10 C),das es sich verflüssigt. Anschließend wurde es in einer mit einem Trägermaterial vorgefertigte Dose, gemischt mit einem Stbilisierungs- und Warnstoff im ganz bestimmten Verhältnis abgefüllt und verschlossen.Das Trägermaterial saugte die flüssige Blausäure auf und konnte so an den verschiedensten Orten ausgeschüttet werden.Die Verdampfung erfolgte entsprechen des Druckes, der Temperatur und der Zeit.
cj182 hat geschrieben:Hallo liebes Chemieforum!

Um das vorneweg zu sagen: Ich bin kein Revisionist des Holocaust!

Ich schreibe derzeit eine Ausarbeitung über das Giftgas Zyklon B (eigentlich ein Schädlingsbekämpfungsmittel), mit welchem in verschiedenen Konzentrationslager Millionen Menschen umgebracht wurden. Schwerpunktmäßig hat die Arbeit nichts mit Chemie zu tun, aber ich würde das trotzdem gerne verstehen.
Dieses Giftgas enthält als Wirkstoff Cyanwasserstoff (HCN). Das hat ein Schmelzpunkt von -13 °C und einen Siedepunkt von 26°C.
In den Gaskammern wurden dann dieser hochgiftige, und schon mit geringer Dosis tötliche Stoff in den sonst verschlossenen Raum von oben reingegeben.

Bin ich da falsch in der Annahme das der Raum dann eine Temperatur von 26°C gehabt haben muss, damit der Phasenübergang des HCN von flüssig zu gasförmig stattgefunden hat? Oder ist der Stoff früher schon gasförmig? da im Winter ein Raum ja keine Temperatur von 25° hat.

Vielen Dank für die Antwort & lieber Gruß,
Malte

mickey2007@live.de

Re: Zyklon B

Beitragvon mickey2007@live.de » 09.02. 2018 22:00

Google einfach mal "Gaskammertemperatur "-gaschambertemperatur.


cron

© Ondrej Burkacky 2000-2017 - Impressum/Haftungsausschluss