Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (http://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Nach dem Studium?

ein Forum, das sich mit Studienfragen aller Art beschäftigt

Moderator: Chemiestudent.de Team

Benutzeravatar
TomSchneider
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 1
Registriert: 22.02. 2017 14:33
Hochschule: Berlin: Humboldt Universität Berlin

Nach dem Studium?

Beitragvon TomSchneider » 22.02. 2017 14:39

Mal ne Frage an die, die schon fertig sind:
Was macht ihr jetzt so?

Benutzeravatar
Moleku-Lari
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 13
Registriert: 20.01. 2017 14:37
Hochschule: Hannover: Universität Hannover

Re: Nach dem Studium?

Beitragvon Moleku-Lari » 22.02. 2017 19:30

Hey Tom,
ich bin vor einem halben Jahr mit dem Studium fertig geworden und mache gerade noch einen Lehrgang zum Chemietechniker, weil ich nicht direkt in die Arbeitswelt einsteigen wollte. Und natürlich spielt die Überlegung, dass so ein Lehrgang die ohnehin nicht schlechten Berufschancen noch weiter erhöht, auch eine gewisse Rolle. ;)

Der Lehrgang ist echt spannen und macht mega viel Spaß. Vor allem wenn man vorher schon Chemie studiert hast, ist es total einfach und man kann das prima nebenbei machen. Ich mache das nämlich als Fernlehrgang an der SGD. Vielleicht ist das ja auch für dich was: http://www.sgd.de/technik/chemietechniker.php

BurkhardP
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 2
Registriert: 07.02. 2017 13:15
Hochschule: Basel: Universität Basel

Re: Nach dem Studium?

Beitragvon BurkhardP » 01.08. 2017 14:57

Für mich war immer klar, das ich nach dem Studium erstmal mir eine kleine Auszeit gönne. Mit meiner Freundin habe ich erstmal ein Visum für Australien beantragt, und wir sind für 6 Monate nach DownUnder. Ein Ziel war klar, die Sprache zu festigen. Das zweite war, so viel wie möglich zu sehen und zu erleben, und das dritte eventuell dort unten Fuss zu fassen. Das hat leider nicht geklappt, allerdings haben wir gute Kontakte zu einem Schweizer knüpfen können. Vielleicht ergibt sich da ja noch was

MarcP
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 5
Registriert: 24.11. 2017 11:53
Hochschule: Berlin: TU Berlin

Re: Nach dem Studium?

Beitragvon MarcP » 30.12. 2017 12:54

6 Monate Australien hört sich nach nem Plan an, so was könnte ich mir auch gut vorstellen

guentherlidl
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 1
Registriert: 23.04. 2018 11:34
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Re: Nach dem Studium?

Beitragvon guentherlidl » 23.04. 2018 11:44

Hallo Tom,

Nach dem Studium entwirfst Du im Beruf groß angelegte Prozesse, die Chemikalien, Rohstoffe, lebende Zellen, Mikroorganismen und Energie in nützliche Formen und Produkte umwandeln. Chemieingenieure sind an vielen Aspekten der Anlagenplanung und des Anlagenbetriebs beteiligt.

Hier git es dazu weiterführende Infos: https://chemie-ingenieur-berufsaussichten.blogspot.de/p/chemie-ingenieur-berufsaussichten.html

Gerne kannst Du mich aber auch anschreiben ;-)

Viele Grüße
Günther

Nobby
Rheniumfurzer
Rheniumfurzer
Beiträge: 76
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Berlin

Re: Nach dem Studium?

Beitragvon Nobby » 24.04. 2018 16:03

Antwort wieder mal ein Jahr zu spät.

Kasan
Rührfischangler
Rührfischangler
Beiträge: 63
Registriert: 22.11. 2018 09:21
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Re: Nach dem Studium?

Beitragvon Kasan » 03.12. 2018 13:01

Na ja nach dem Studium kann man sich natürlich einen Job suchen.
Das wäre so meine Vorstellung des ganzen :D Ich habe mir auch eine super Stelle gefunden und muss sagen, dass es wirklich so viele verschiedene Informationen gibt welche man sich da suchen kann.

Nebenbei habe ich noch 2 Websites welche ich erstellt habe die dann auch bisschen was an Kohle reinbringen.
Momentan suche ich auch nach jemandem der mir meine Seiten SEO-technisch aufpimpen kann.
Paar Informationen habe ich bei https://enrico-bachmann.de/ schon gefunden, der bietet echt super Leistungen an und hat auch gute Preise wenn man das so sagen darf :D

Also Geld verdienen nach dem Studium wäre meiner Meinung nach nicht schlecht.

Wie sieht es aus bei dir ?

Benutzeravatar
Valentinit
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 5
Registriert: 21.01. 2019 12:20
Hochschule: Berlin: TU Berlin

Re: Nach dem Studium?

Beitragvon Valentinit » 21.01. 2019 13:03

Hallo,

ich habe nach dem Studium erstmal ein Trainee-Programm in einem chemischen Labor absolviert, um zu schauen, wohin es mit mir gehen soll. Irgendwie habe ich damit einen Glücksgriff gemacht, denn während meiner Anwesenheit dort ist eine Stelle frei geworden. Der einzige Haken war, dass ich mich dafür intern bewerben musste. Das war für mich, wie schon für das Praktikum, die größte Hürde. Eine böse Stolperfalle war für mich immer wieder die typische Frage, was meine Stärken und Schwächen seien. Dieses Mal habe ich mir wirklich Gedanken darüber gemacht, was sind meine Stärken und worin liegen meine Schwächen. Die Tipps in diesem Artikel aus dem Berufsstart-Ratgeber der Seite CleverDirekt haben mir dabei geholfen, mir eine Stärken-Schwächen-Liste zu erstellen, die mir für Bewerbungen und Vorstellungsgespräche als meine persönliche Vorlage dienen. Es macht echt einen Unterschied, ob man auf diese Frage vorbereitet ist oder nicht, bzw. lassen sich mit dem Wissen darum auch schneller Anschreiben verfassen. Ich habe dabei nicht nur die Stärken und Schwächen festgehalten, sondern zudem die Erfahrungen aufgeschrieben, die ich in dem Zusammenhang gesammelt habe oder die Momemte, in denen meine Eigenschaften zum Vorschein traten. Also so etwas wie gelungene und misslungene Projekte im Studium, in Praktika und in Nebenjobs... Was soll ich sagen, es hat prima geklappt! Ich habe die Stelle ergattern können und bin nun im Qualitätsmanagement im chemischen Labor tätig. Bisher bin ich sehr zufrieden in meinem Job und glücklich darüber, dass ich diesen Weg gegangen bin. Anfangs war ich mir nämlich unsicher, ob ich das richtig angehe. Man sollte sich nicht scheuen, klein anzufangen (auch wenn einem alle einreden wollen, dass man die Latte möglichst hoch ansetzen soll... aber come on, der Wettbewerb ist auch im Bereich Chemie groß). Das könnte beim Einstieg helfen. Mein Weg ist eine Möglichkeit, wie man es nach dem Studium angehen kann.

Viele Grüße,
Valentinit
Während du das hier gerade liest, brennt dein Essen im Backofen an.

DeliDeli
Reagenzglasschrubber
Reagenzglasschrubber
Beiträge: 31
Registriert: 28.08. 2018 15:14
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Re: Nach dem Studium?

Beitragvon DeliDeli » 08.02. 2019 10:32

Hallo :)

Ich denke jeder geht seinen Weg und macht dann vielleicht doch etwas was gar nicht mit der Chemie zutun hat.
Ich zum Beispiel bin in eine ganz andere Richtung gegangen und habe mich auch wirklich umorientiert, was ich aber sehr gut finde denn es läuft bei mir wirklich nicht schlecht. Und zwar bin ich in das online Geschäft eingestiegen und befasse mich nun mit dem Thema legal Geld verdienen im Internet - das ist eine große Branche wo man wirklich so viele Möglichkeiten hat.
Da muss man sich dann einfach mal umsehen und schauen, dass man wirklich das passende für sich findet.

Ich wollte aber unbedingt irgendwas mit Chemie machen aber es kam am Ende dann doch anders als gedacht aber wie gesagt, jeder geht seinen Weg.

Wie sieht es denn bei dir aus, berichte uns doch mal :)

UlrichJ
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 4
Registriert: 10.02. 2019 15:35
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Re: Nach dem Studium?

Beitragvon UlrichJ » 12.02. 2019 14:18

ich gebe zu ein wenig bin ich schon besorgt, was die Zukunft angeht. Ich denke zwar, das man einen Job bekommen wird, die Frage ist aber wo. Ich würde ungerne von meiner vertrauten Umgebung weggehen

Nobby
Rheniumfurzer
Rheniumfurzer
Beiträge: 76
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Berlin

Re: Nach dem Studium?

Beitragvon Nobby » 12.02. 2019 14:39

Ja das ist das Problem. So hatte ich auch mal gedacht, am Ende mußte ich doch 600 km weiter wegziehen um was gescheitest zu bekommen. Am Ende ist das auch nicht so tragisch, in einer neuen Umgebung findet man auch wieder neue Freunde.

antworter

Re: Nach dem Studium?

Beitragvon antworter » 12.02. 2019 19:13

Du Rheniumfurzer!


cron

© Ondrej Burkacky 2000-2017 - Impressum/Datenschutzerklärung/Haftungsausschluss