Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) (E13 TV-G-U, halbtags)

Hier werden tagesaktuelle Themen diskutiert.

Moderator: Chemiestudent.de Team

Xinlai

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) (E13 TV-G-U, halbtags)

Beitrag von Xinlai »

Im Fachbereich Biochemie, Chemie und Pharmazie – Institut für Pharmazeutische Chemie im Bereich Medizinische Chemie, Dr. rer.nat.habil.. Xinlai Cheng, ist ab sofort die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, halbtags)

für die Dauer bis zunächst zum 31.12.2022 (Verlängerung bis zum 31.12.2025 ist möglich) zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Aufgabengebiet

Die Arbeit wird in einem multidisziplinären Forschungsumfeld durchgeführt, das medizinische Chemie, Stammzellen und Chemotherapie umfasst. Der Kandidat wird am Buchmann-Institut für Molekulare Biowissenschaften / Pharmazeutische Chemie (Frankfurt am Main) arbeiten. Die Arbeit wird in enger Zusammenarbeit mit anderen Forschungsgruppen in Frankfurt, Heidelberg und Jena durchgeführt.

Wir suchen einen Doktoranden (Doktoranden), der an einem herausfordernden Projekt an der Schnittstelle von Chemie, Biochemie und (Stamm-) Zellbiologie arbeiten möchte. Ziel unseres Projekts ist es, neue bioaktive Verbindungen zu identifizieren und den Wirkungsmechanismus für die regenerative Medizin und die Krebstherapie zu untersuchen.

Es wird Gelegenheit zur selbstbestimmten Forschung und eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation gegeben.

Einstellungsvoraussetzung

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in organischer Chemie und medizinischer Chemie (Master-Abschluss oder gleichwertiger Abschluss). Ebenfalls werden Erfahrungen in der organischen Synthese und insbesondere in der Synthese heterocyclischer Verbindungen, wie auch sehr gute Kenntnisse und gute Kommunikationsfähigkeiten in Englisch und Deutsch erwartet. Kenntnisse über die Anwendung neuartiger Synthesemethoden und PROTAC werden von Vorteil sein.
Die Arbeitsgruppe kommuniziert nur auf Englisch und Bewerbungen sollten daher nur auf Englisch eingereicht werden.

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb besonders Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Die geplante Forschung wird in einem internationalen Forschungsumfeld auf dem Life Science Campus Riedberg durchgeführt. Interessierte Bewerber werden gebeten, Bewerbungen bis zum 15.04.2021 an folgende E-Mail-Adresse zu senden: Dr. rer.nat.habil. Xinlai Cheng,