Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

AOX-Analytik Argentometrie Coloumetrie

Fragen rund um die anorganische Chemie (inkl. Ionenlotto)

Moderator: Chemiestudent.de Team

AOX-Man
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 2
Registriert: 12.04. 2024 11:56
Hochschule: keine angeführte Hochschule

AOX-Analytik Argentometrie Coloumetrie

Beitrag von AOX-Man »

Ich weis nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich habe ein Problem, vielleicht kennt sich hier ja jemand mit der coloumetrischen AOX-Bestimmung aus. Den Aufbau der Coloumetrischen Meßzelle setze ich mal als bekannt vorraus.

Ich habe hier einen Mitsubishi AOX 200, Elekrolyt ist eine 85%ige Essigsäure mit Na-Acetat und Gelatine. Die Meßzelle und die Elektroden werden jeden Tag gereinigt und neu befüllt. Schalte ich die Messzelle ein, gehen Silberionen in Lösung, bis die Zelle ihre Basislinie erreicht hat.

Jetzt das Problem: Manchmal fällt die Spannung aber nicht bis zur Basislinie, das Potential steigt satt dessen wieder an. Und der Zellelektrolyt färbt sich gelblich bis hell bräunlich. Kann mir jemand eine Erklärung für dieses Phänomen liefern?

Besten Dank für eventuelle Antworten.

AOX-Man
Nobby
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 1322
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Eine große Stadt

Re: AOX-Analytik Argentometrie Coloumetrie

Beitrag von Nobby »

Das klingt nach elektrischen Problemen, Silberionen werden zu Silber reduziert
(Wasserstoffentwicklung) oder Silberoxid oxidiert (Sauerstoffentwicklung) , daher die Verfärbungen.
AOX-Man
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 2
Registriert: 12.04. 2024 11:56
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Re: AOX-Analytik Argentometrie Coloumetrie

Beitrag von AOX-Man »

Danke für die schnelle Antwort, klingt sehr schlüssig. Ich versteh nur nicht, warum dann nach dem 3ten reinigen mit exakt den gleichen Elektroden und Elektrolyten alles wieder top funktioniert. Wackelkontakt in den Elektroden oder im Gerät? Der Strom fliesst ja nicht plötzlich anderes herum.
Nobby
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 1322
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Eine große Stadt

Re: AOX-Analytik Argentometrie Coloumetrie

Beitrag von Nobby »

Keine Ahnung wie das innen aufgebaut ist. Fehler in der Elektronik, Leiterplatte, Wackelkontakt, Diaphragmaproblem, etc.

Nach dem 3. Reinigen ist der Schmutz erst mal wieder weg.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste