Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Löslichkeitsprodukt, Ausfällung

Fragen rund um die anorganische Chemie (inkl. Ionenlotto)

Moderator: Chemiestudent.de Team

Andreas_S
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 1
Registriert: 13.12. 2020 18:37
Hochschule: Münster: Westfälische Wilhelms-Universität

Löslichkeitsprodukt, Ausfällung

Beitrag von Andreas_S »

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu folgender Aufgabe:
Kaliumpermanganat L= 5,892*10^4- mol2/l2 bei 30°C.
Bei 15 °C L=3,456*10^-7 mol2/l2.
Die Löslichkeit soll 100g/l bei 50°C betragen.

Frage: Wie viel Kaliumpermanganat ist ausgefallen? Bitte in kg angeben.

Die Differenz zwischen den beiden ist ja der Stoff, der wegen dem Temperaturunterschied ausgefallen ist. Wie aber kann ich umrechnen auf kg?
Leider geht mir kein Geistesblitz auf.

Hat jemand evtl. eine Lösung/einen Tipp?
Nobby
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 610
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Eine große Stadt

Re: Löslichkeitsprodukt, Ausfällung

Beitrag von Nobby »

Aus den Löslichkeitsprodukt kann man die Konzentration berechnen. Daraus mittels der molaren Masse die Masse. Die Differenz ist die ausgefallene Masse.
Antworten