Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

pKs und pKb Wert; Titration

Fragen rund um die anorganische Chemie (inkl. Ionenlotto)

Moderator: Chemiestudent.de Team

dorek

pKs und pKb Wert; Titration

Beitrag von dorek »

Aufgabenstellung:

Ihre Aufgabe besteht darin, 50 mL einer Lösung von H2S der Konzentration 0,1 mol/L mit NaOH der Konzentration 1mol/L zu titrieren.

Berechnen Sie unter Angabe der Formel den pKs-Wert der angegeben Säure bzw. den pKb Wert der angegebenen Base. Bei starken Säuren oder Basen genügt eine Abschätzung.


Meine Ideen:
Es gilt ja pKs + pKb = 14, das heißt es reicht die Berechnung einer der beiden Größen, um die Frage zu beantworten.
Es gilt :

pK_S = -log_10 (K_s)


K = c(H3O+) * c(A-)/c(HA) * c(H2O)

=> K_s = c(H3O+)*c(A-)/c(HA)

Generell gilt bei dieser Titration ja folgende Reaktionsgleichung:

H2S + NaOH --> H2O + NaHS

nun meine Rechnungen:

V(H2S) = 50ml , c(H2S) = 0.1mol/l
V(NaOH) = ? , c(NaOH) = 1 mol/L

n(H2S) = c(H2S)*V(H2S) = 0.005mol

Es muss bei der Titration ja beim Äquivalenzpunkt gelten, dass n(H2S) = n(NaOH) oder?

Daher folgere ich dann: n(NaOH) = 0.005mol
=> V = n/c ==> V(NaOH) = 5ml (das Volumen sollte stimmen).

Nun möchte ich die Säurekonstante bestimmen:

H2S + H2O --> HS- + H3O+

=> K_s = c(H3O+) * c(HS-)/c(H2S)

ab hier bin ich mir sehr unsicher:

c(H2S) = 0.1 mol/L, es muss gelten: c(H3O+) = c(HS-) ?

Das Problem ist, wie bestimme ich nun die Konzentration der H3O+ oder HS- Ionen?

Ich hatte überlegt, ob evtl. der folgende Zusammenhang gilt:

c(OH-) = c(HS-) = c(H3O+), jedoch wüsste ich nicht, wie ich hiermit weiter rechnen sollte.


Bei einer ähnlichen Aufgabe, habe ich die Nutzung der Henderson-Hasselbach Gleichung gesehen, jedoch habe ich dies nicht ganz nachvollzogen, da dort ein sog. pKs1 und pKs2 Wert berechnet wurde. Was genau ist der Unterschied zwischen pKs, pKs1 und pKs2.

Ich freue mich sehr über jede Hilfe!!!