Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Indol-Essigsäure Stammlösung herstellen

Auch hier wollen wir modern sein und somit darf auch diese Fachrichtung nicht fehlen

Moderator: Chemiestudent.de Team

AndreasBgs
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 1
Registriert: 15.04. 2016 09:07
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Indol-Essigsäure Stammlösung herstellen

Beitrag von AndreasBgs »

Hallo liebe Chemiker,

Ausgangslage ist das ich eine Auxin Lösung als Stammlösung herstellen möchte mit folgenden Komponenten.

1g IAA
Brennspiritus(98%) alternativ zu Ethanol
Destilliertes Wasser

Die Stammlösung sollte dann in Menge 200ml ergeben.

Mein Versuch mit dem lösen des 1 g IAA in 10ml Spiritus und ergänzen mit 190ml Destilliertem Wasser bewirkt das das Auxin am nächsten Tag ausgefallen am Boden liegt und bräunlich wird. Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich eine Stammlösung herstellen kann oder ob es auch eine wasserlösliche Methode gibt das Auxin zu lösen?

Gruß