Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Atkins: Physikalische Chemie

Hier werden Bücher und (Chemie-) Software diskutiert

Moderator: Chemiestudent.de Team

Muschuela, Votzuans Freundin

Re: Atkins: Physikalische Chemie

Beitrag von Muschuela, Votzuans Freundin »

Der Wedler ist mathematisch kein Problem, wenn man sich ein anschauliches Mathebuch zulegt, in welchem mehrdimensionale Differentialrechnung drin steht. Mit Matura hat man das im 1. Semester in 2 Wochen ausreichend drauf.
Mögliche Mathe - Bücher sind Papula 2 oder Riessinger: Mathematik für Ingenieure.


Ein sehr gutes Buch zur physikalischen Chemie - aber ohne Rechenbeispiele _ ist der Brdlicka und das Werk von John Eggert (mit Quantenmechanik) aus der Schweiz. Gibt es aber nur mehr antiquarisch.

an der TU Wien verwendet: Brdlicka und Wedler
Antworten