Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Brückner: Reaktionsmechanismen

Hier werden Bücher und (Chemie-) Software diskutiert

Moderator: Chemiestudent.de Team

Benutzeravatar
ondrej
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2814
Registriert: 01.11. 2002 23:46
Hochschule: München: LMU - Ludwig-Maximilian-Universität
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Brückner: Reaktionsmechanismen

Beitrag von ondrej »

Gast

Beitrag von Gast »

ein Werk auf relativ hohem Level von der ersten Seite an, aber gut verständlich!
cyclobutan
Moderator
Moderator
Beiträge: 277
Registriert: 13.04. 2003 14:14
Wohnort: Marburg

Beitrag von cyclobutan »

Das beste deutsche OC-Buch meiner Meinung nach. Das liegt sicher auch daran, dass ich die organische Chemie immer dann am spannendesten fand, wenn es um die mechanismen und die molekularen Vorgänge ging.

Der Aufbau des Brückners und die Behandlung der wichtigsten Reaktionen ist in der zweiten Auflage sehr gelungen. Natürlich gibt es für Stoffchemie bessere Bücher, aber diesen Anspruch hat der Brückner gar nicht. Wenn man den Brückner durcharbeitet, verschafft man sich ein tiefes Verständnis der Organischen Chemie, das auf relativ wenigen prinzipien basiert und mit denen es sehr viel leichter fällt, sich den großen Stoffumfang strukturiert zu merken. Vieles muss man gar nicht mehr lernen, man versteht es dann einfach :wink:

Weiterhin sehr positiv ist, dass die besprochenen Reaktionen wirklich aus der modernen Synthesechemie stammen, und auch moderne metallorgansiche Synthesen schön behandelt werden. Das Buch bemüht sich auch um eine strenge Nomenklatur und gibt dabei auch oft Alternativen in Klammern an.

Ein kleiner Kritikpunkt ist der an manchen Stellen etwas umständliche und zu "blumige" Stil, der aber andererseits mit einer insgesamt sehr guten Lesbarkeit einhergeht.

Wenn man sich überlegt, ein OC-Buch anzuschaffen, würde ich mir zuerst den Brückner zulegen!

Viele Grüße,
Cyclo
AV
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1670
Registriert: 08.04. 2004 00:46
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von AV »

In der zweiten Auflage ist der Brückner ein wirklich gutes Buch geworden!
Wie Cyclobutan schon gesagt hat, ist der wirklich gut geschrieben, man versteht auch, was man liest.
Im Vergleich zur Erstauflage ist das buch so etwa 50% umfangreicher geworden. Man kann getrost behaupten, dass das allermeiste, was man im Studienleben an Mechanismen in der OC braucht da drin steht.

Der wohl größte Vorteil der zweiten Auflage gegenüber der ersten, und vor allem auch anderen öhnlichen Bücher ist:
Es wurde eine Vielzahl an Fehlern ausgemerzt. Der Inhalt des Buches kann jetzt getrost (nach jetzigem Wissensstand) als richtig angesehen werden. (Ist leider nicht in allen Büchern so...)
My name is Bond, Ionic Bond: Taken, not shared! (Caren Thomas)
Antworten