Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

DC Dünnschichtchromatographie

Fragen rund um die organische Seite der Chemie

Moderator: Chemiestudent.de Team

Realfable
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 1
Registriert: 21.10. 2021 19:35
Hochschule: Münster: Westfälische Wilhelms-Universität

DC Dünnschichtchromatographie

Beitrag von Realfable »

Hi hoffe mir kann jemand weiterhelfen, ich möchte über eine Kieselgeel DC Captopril und Perindopril auftrennen.
Mein erster Ansatz war mit Acetonirtil und Methanol mit essigsäure. Habe verscheiden Mengenverhätnisse ausprobiert aber eine wirkliche Trennung ist nicht zu sehen sondernder ein fleck.

Bei Isoprop und Alls weiter drunter in der Elotropen reihe laufen die Substanz nicht. Bei Methanol alleine läuft es fast nach oben.

Ich danke für Anregungen :)
Chemik-Al

Re: DC Dünnschichtchromatographie

Beitrag von Chemik-Al »

In welcher Form liegen die beiden Wirkstoffe vor?
Perindopril oft als Ammoniumsalz von Arginin oder tert-Butylamin.Oder hast du den freien Wirkstoff als Carbonsäure?
Für die Salze findest du verschiedenste Mischungen für DC(->"ethyl acetate-methanol-toluene-ammonia solution, 33% (6.5:2:1:0.5 by volume)",dichloromethane: methanol: toluene: glacial acetic acid (7: 1: 2: 0.1, v/v/v/v)"...).
Da heißt es wohl weiter selbst probieren.

Chemik-Al.
Antworten