Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Fließdiagramme für die Herstellung von Bastelklebern

Fragen rund um die organische Seite der Chemie

Moderator: Chemiestudent.de Team

Yukon
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 1
Registriert: 14.09. 2017 16:10
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Fließdiagramme für die Herstellung von Bastelklebern

Beitragvon Yukon » 14.09. 2017 16:50

Hallo,

für eine Forschungsarbeit soll ich einfache Fließdiagramme für die Herstellung von Bastelklebern erstellen. Diese Prozessmodelle sollen neben den Input und Output Stoffen auch Energiebilanzen und Wirkungskategorien enthalten. Da ich allerdings nicht aus der Chemie komme, habe ich absolut keine Ahnung, wie ich da am besten rangehe. Kann mir hier vielleicht jemand Helfen oder mir Tipps für Literatur geben?

Natürlich habe ich inzwischen auch schon selbst etwas recherchiert und herausgefunden, dass man Klebstoffe je nach Verwendungszweck aus zahlreichen verschiedenen Rohstoffen herstellen kann. Daher bin ich mir unsicher, ob es überhaupt möglich ist für Bastelkleber ein allgemein gültiges Modell zu erstellen!? (Mein Prof verlangt es jedoch)

Vorerst kommen für das Projekt Klebstoffe in Betracht, welche wahrscheinlich auch von Kindern zum Basteln benutzt werden: Alles-/Universalkleber, Bastelkleber, Klebestifte.

Inzwischen bin ich jedoch schon am verzweifeln. Ich habe schon viele einfache Rezepturen für Leime auf Basis von Stärke, Casein oder Gelatine gefunden, jedoch noch keinerlei Daten, welche Energiebilanzen dabei hervor gehen...

Kann mir hier jemand erklären, wie zum Beispiel ein Handelsüblicher Bastelkleber hergestellt wird und welche Energieflüsse dabei entstehen?

Das würde mir wahnsinng weiterhelfen...
Herzlichen Dank schon mal im Voraus

Viele Grüße
Yukon

cron

© Ondrej Burkacky 2000-2017 - Impressum/Datenschutzerklärung/Haftungsausschluss