Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Nucleophile Substitution - t-Butylchlorid

Fragen rund um die organische Seite der Chemie

Moderator: Chemiestudent.de Team

juhu

Nucleophile Substitution - t-Butylchlorid

Beitrag von juhu »

Ich habe Folgende Frage ...


t-Butylchlorid kann durch die Reaktion in einer Mischung aus Aceton, Wasser und Natronlauge hydrolysiert werden.

● Die Reaktion kann mit Hilfe einer Stoppmethode verfolgt werden; siehe Praktikumsskript. Die gemessene Zeit bis zum Farbumschlag des Indikators beträgt 35 s. Berechnen Sie daraus die Geschwindigkeitskonstante der Reaktion und die Produktkonzentration im Ansatz nach 15 s. 2 P

Vielen Dank und LG
Nobby
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 572
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Eine große Stadt

Re: Nucleophile Substitution - t-Butylchlorid

Beitrag von Nobby »

juhu

Re: Nucleophile Substitution - t-Butylchlorid

Beitrag von juhu »

Okay dann geht es nicht nur mir so.

Ich hab leider keinerlei Angaben von Konzentartionen
juhu

Re: Nucleophile Substitution - t-Butylchlorid

Beitrag von juhu »

Könnte man die Aufgabe mit Messwerten berechnen?
Nobby
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 572
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Eine große Stadt

Re: Nucleophile Substitution - t-Butylchlorid

Beitrag von Nobby »

Könnte man. Aufgaben der Kinetik.

Arrehniusgleichung, Graph bestimmen.
Antworten