Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Relaxation

hier kann man Fragen zur physikalischen Chemie stellen

Moderator: Chemiestudent.de Team

catmoe

Relaxation

Beitragvon catmoe » 08.05. 2011 17:12

Hi, Wenn ich ein einfaches Gleicchgewicht x<-->y habe (Reaktionen erster Ordnung), wie ist dann meine relaxtionszeit, wenn ich eine plötzliche temperaturerhöhung bekomme und das system nun wieder in gleichgewicht gelangen soll?
Ist der ansatz c(t)= delta c0*exp(-t/tau) korrekt?

Benutzeravatar
alpha
Moderator
Moderator
Beiträge: 4285
Registriert: 26.09. 2005 18:53
Hochschule: Lausanne: Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne

Re: Relaxation

Beitragvon alpha » 10.05. 2011 21:25

Scheint mir ein vernuenftiger Ansatz, ja.
But it ain't about how hard ya hit. It's about how hard you can get it and keep moving forward.

Rocky Balboa


cron

© Ondrej Burkacky 2000-2017 - Impressum/Datenschutzerklärung/Haftungsausschluss