Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Atombindung

Dieses Forum ist speziell für Schüler gedacht.

Moderator: Chemiestudent.de Team

miela
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 3
Registriert: 29.05. 2021 13:30
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Atombindung

Beitrag von miela »

Hallo, ich bin mir bei der folgenden Frage unsicher. Passt mein Lösungsansatz?
Sie haben sich inzwischen ein chemisches Grundwissen angeeignet und werden um
Rat gefragt. Wie würden Sie die folgende Frage beantworten?
„Warum können sich Atome des gleichen Elementes miteinander verbinden?“
Die Antwort sollte durch Zeichnung(en) ergänzt werden.

Atome streben einen energetisch stabilen Zustand an.
Dies wird durch eine vollbesetzte Außenschale erreicht. Bei den Hauptgruppenelementen ist der stabile Zustand fast immer eine Achterschale. Somit beruht die Atombindung auf der Bindung gemeinsamer Elektronenpaare.
Hierzu möchte ich das Beispiel Sauerstoff zeigen.

Sauerstoff enthält 6 Außenelektronen
Bild
Damit Sauerstoff nun also die Edelgaskonfiguration erreicht, fehlen 2 Außenelektronen. Dieses kann sich Sauerstoff durch ein weiteres Sauerstoffelement holen. Dafür teilen sich zwei Sauerstoffatome jeweils zwei Außenelektronen
Bild

Es entsteht O2 durch eine Doppelbindung einer kovalenten Bindung.
Kurzgesagt verbinden sich Atome des gleichen Elements um die Edelgaskonfiguration zu erreichen.

Allerdings würde ich auch anmerken, dass sich nicht nur Atome des gleichen Elements miteinander verbinden können. Das kann man am Beispiel CO2 festmachen. Hier verbinden sich die Atome von Kohlenstoff C und und Sauerstoff O miteinander. Kohlenstoff besitzt 6 Außenelektronen. Kohlenstoff dagegen nur 4.
Kohlenstoff benötigt 4 weitere Außenelektronen und Sauerstoff 2 Außenelektronen.
Somit muss sich Kohlenstoff mit zwei Sauerstoffatomen verbinden um die Edelgaskonfiguration zu erhalten
Bild

es entsteht CO2 also Kohlenstoffdioxid
Nobby
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 610
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Eine große Stadt

Re: Atombindung

Beitrag von Nobby »

Sieht gut aus. Aber Quelle angeben woraus das ist.
miela
Laborratte
Laborratte
Beiträge: 3
Registriert: 29.05. 2021 13:30
Hochschule: keine angeführte Hochschule

Re: Atombindung

Beitrag von miela »

danke :-) Tatsächlich selber geschrieben und die Grafiken in Powerpoint gebaut ;-)
Antworten