Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Hilfe bei Chemie

Dieses Forum ist speziell für Schüler gedacht.

Moderator: Chemiestudent.de Team

xHeaveny

Hilfe bei Chemie

Beitrag von xHeaveny »

Hey ich brauch mal dringend die hilfe von irgendwem
ich muss des bis morgen fertig haben
Bild
Vielen Dank
Chemik-Al

Re: Hilfe bei Chemie

Beitrag von Chemik-Al »

Bei einer solchen Aufgabenmenge und ohne eigenen Ansätze wirst du hier sicherlich keine vollständige Lösungen bekommen,da dies kein reines Hausaufgabenlösungsforum ist.
Wenn von dir input kommt,wird dagegen vermutlich schnell was kommen.
Z.B. zu 1: habt ihr schon Reaktionsgleichungen aufgestellt,was besagt das SChalenmodell(bzgl. Elektronenhülle) bei bestimmten chemischen Reaktionen?

Chemik-Al.
Nobby
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 1013
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Eine große Stadt

Re: Hilfe bei Chemie

Beitrag von Nobby »

Dem kann ich nur zustimmen. In Augabe 3 ist ein Fehler, Zn2O gibt es nicht sondern nur ZnO.
chemiewolf
Rheniumfurzer
Rheniumfurzer
Beiträge: 85
Registriert: 05.01. 2022 12:23
Hochschule: Mainz: Universität Mainz

Re: Hilfe bei Chemie

Beitrag von chemiewolf »

Zinkhypoxide gibt es, siehe hier u. ä.

A novel technique for mass production of electrolytic zinc from zinc hypoxide (Zn2O)
By: Tian, Jiayuan; Lan, Jilin
China, CN1580298 A 2005-02-16 | Language: Chinese, Database: CAplus
Nobby
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 1013
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Eine große Stadt

Re: Hilfe bei Chemie

Beitrag von Nobby »

Ich denke nicht, daß solche Exoten in der Schule in Chemiegrundlagen verlangt werden bzw. der Leerkörper die kennt.
Formal kann er ja die Oxidationszahl herleiten. Wobei Hyperoxide auch wieder ?? auslösen werden.
Chemik-Al

Re: Hilfe bei Chemie

Beitrag von Chemik-Al »

Zum Thema "Zinkhypoxid":den Begriff findet man zwar und es gibt auch ein CAS-Nr dafür,aber dort gibt es wiederum verschiedene Verhältnisformeln
(Zn2O vs "Zn H2O2").
Daß es unter exotischen Bedingungen Suboxide von verschiedenen Metallen gibt,ist schon länger bekannt,der Begriff "Hypoxid" ist da eher selten und nicht eindeutig.Dennoch wird dort mWn stets von einer formalen Oxidationsstufe von -II für O ausgegangen.
Das würde dann bei Aufgabe 3 ebenso gelten,aber das wäre Schema F für eine für Schulaufgaben sehr ungwöhnliche Verbindung.
Einfach ZnO,nach FeO zu behandeln,wäre didaktisch simpel.
Aber für den TEs dürfte das hier ja sowieso nicht(mehr) interessant sein.

Chemik-Al.
chemiewolf
Rheniumfurzer
Rheniumfurzer
Beiträge: 85
Registriert: 05.01. 2022 12:23
Hochschule: Mainz: Universität Mainz

Re: Hilfe bei Chemie

Beitrag von chemiewolf »

natürlich haben solche Exoten in der Schule nichts verloren.
Antworten