Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

S-Stellung in der Redox-Reihe

Dieses Forum ist speziell für Schüler gedacht.

Moderator: Chemiestudent.de Team

osion

S-Stellung in der Redox-Reihe

Beitrag von osion »

Hallo

Aufgabe:
Wie reagiert ein Silberblech (Ag), wenn in eine wässrige Zinksulfatlösung (ZnSO4(aq)) taucht?

Meine Idee:
Bild


Frage:

1. Habe ich das richtig eingezeichnet?
2. Falls ja, dann würde keine Reaktion stattfinden.
3. Warum gibt es auf der Liste keine S, O oder SO?
Nobby
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 610
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Eine große Stadt

Re: S-Stellung in der Redox-Reihe

Beitrag von Nobby »

Ja es passiert nichts. Silber ist viel zu edel hohes Redoxpotential, das es sich auflösen würde. Umgekehrt ist Zink zu unedel um sich abzuschneiden.

In dieser Liste sind Metalle und der Wasserstoff aufgeführt. Für ander Elemente gibt es bei Bedarf auch Werte. Aber in wässrigen Lösung machen die kein Sinn.
Antworten