Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Verdünnungen

Dieses Forum ist speziell für Schüler gedacht.

Moderator: Chemiestudent.de Team

ohmen

Verdünnungen

Beitrag von ohmen »

Hallo Leute,

Ich habe hier ein paar Berechnungen einer Hausübung mit denen ich nicht noch ganz klarkomme.
Die Aufgabe ist viergeteilt:

1) Cyclodextrin mit M = 1135 g/mol soll in einem Gesamtvolumen von 80µl nach Zugabe von 20µl IL4 eine c = 1 mg/ml haben

2) Substanz A soll in einem Gesamtvolumen von 80µl nach Zugabe von 20 µl IL4 eine c = 1 mg/ml haben

3) Substanz B mit Stockkonzentration von 1,64 mg/ml und M = 456 g/mol ist in 1 ml Gesamtvolumen gelöst. Wieviel entnehmen Sie, um eine Konzentration von 300 µM in 400 µl zu erreichen?

4) Substanz C mit Stockkonzentration von 20 000 ng/ml soll in einem Gesamtvolumen von 20µl nach Zugabe von 80 µl H2O eine Konzentration von 30 ng/ml haben



Meine Ideen:
Meine Überlegungen:

1) 1135 g/ml = 1135 g/L = 1,135 mg/L = 0,001135 mg/ml
Dann Verdünnung : Will 1 mg/ml Endkonzentration in 100 µl also brauch ich mehr c in 80 µl: 0,001 mg/µl x 100 µl = 80 µl = 0,0125 mg/ml

Dann: 0,001135 mg/ml = 0,125 mg/ml x 0,8 ml == 88,10 mg Cyclodextrin einwiegen und in 80 µl lösen

2) 100 µl x 0,001 mg/µl = 80 µl == c = 0,125 mg/ml müssen 80 µl haben damit ich nach Zugabe von 20 µl eine c von 1 mg/ml habe.

3) n=m/M == 1,64 mg/ml / 0,456 mg/mol = 3,59 Mol = 0,0035 µM
Da komme ich nicht weiter??

4) 30 ng/ml x 100 µl / 20 000 ng/ml == 0,15 µl müssen dem Stock entnommen werden und auf 20 µl Volumen verdünnt um nach Zugabe von 80 µl eine c = 30ng/ml zu erreichen.

Danke Vorab für eure Einschätzungen!!
Nobby
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 610
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Eine große Stadt

Re: Verdünnungen

Beitrag von Nobby »

ohmen

Re: Verdünnungen

Beitrag von ohmen »

ich wollte gerne eine 2. Meinung :) und 0,8 g versteh ich nicht...war nicht meine Angabe.

LG
Nobby
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 610
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Eine große Stadt

Re: Verdünnungen

Beitrag von Nobby »

Wo kommen 0,8 g her. Die Konzentration ist 1 mg/ml was für 800μl = 0,8 mg entspricht.
Antworten