Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Elektronenkonfiguration

Dieses Forum ist speziell für Schüler gedacht.

Moderator: Chemiestudent.de Team

Gast

Elektronenkonfiguration

Beitrag von Gast » 15.10. 2020 10:58

Palladium soll die ElektronenKonfiguration [Kr]4d10 5s0 haben.

Wieso s0 ??? wenn keine Elektronen in diesem Orbital sind existiert es doch nicht - warum dann aufschreiben??

Nobby
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 292
Registriert: 15.12. 2017 16:04
Hochschule: Siegen: Universität Siegen
Wohnort: Berlin

Re: Elektronenkonfiguration

Beitrag von Nobby » 15.10. 2020 11:42

Man kann es auch weglassen. Jedoch haben die d- Elemente meistens 1- 2 s- Elektronen .

Pd wäre eigentlich [Kr]4d8 5s2, aus energetischen Gründen wandern aber die 2 s Elektronen in die d Schale und füllen diese zu[Kr]4d10

Antworten