Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Magnesium Chlorid Kruste aus Badewanne entfernen

Sonstige Fragen zum Thema Chemie

Moderator: Chemiestudent.de Team

Sven77

Magnesium Chlorid Kruste aus Badewanne entfernen

Beitrag von Sven77 »

Hallo,

Ich wollte etwas gutes für meinen Körper tuun und habe mit Natron und Magnesium Chlorid gebadet.
Nun hat sich leider an der Badewanne eine hartnäckige beigefarbene Kruste gebildet, die ich nicht mehr abbekomme.
Habe schon ganz virel geschrubbt und alle möglichen Reinigungsmitte ausprobiert, aber nichts hat bisher geholfen.
Hat jemand einen Tip für mich?
gruß, Sven
Chemik-Al

Re: Magnesium Chlorid Kruste aus Badewanne entfernen

Beitrag von Chemik-Al »

Wenn da nicht noch weitere Badezusätze vorhanden waren,sollten da keinerlei schwerlösliche Krusten entstehen,die man nicht mit einem Essigreiniger weg bekommt.Ja,auch Säuren sind was gutes und die so gern propagierten "Basenbäder" aus dermatologischer Sicht grober Unfug.
Man zerstört nur den natürlichen(!) Säuremantel der Haut und alles was da an "tollen Infos" als Begründung für soclhe Anwendungen geliefert werden
(zB.:"Durch basisches Badesalz wird der sogenannte pH-Wert im Wasser erhöht, was für einen osmotischen Druck sorgt.
Dieser osmotische Effekt sorgt dafür, dass Säuren und Schlacken über die Hautporen förmlich herausgezogen werden. ")
ist wisenschaftlich mindestens nicht bewiesen bis barer Unsinn,dessen Verbreitung aber erlaubt ist.

Chemik-Al.
Sven77

Re: Magnesium Chlorid Kruste aus Badewanne entfernen

Beitrag von Sven77 »

Hm... Essig reiniger hab ich schon probiert...ohne Erfolg...
chemiewolf
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 278
Registriert: 05.01. 2022 12:23
Hochschule: Mainz: Universität Mainz

Re: Magnesium Chlorid Kruste aus Badewanne entfernen

Beitrag von chemiewolf »

Die Ablagerungen enthalten (nahezu) unlösliche Ca- und Mg-Salze der den Seifen zugrunde liegenden Fettsäuren. Am besten mit angefeuchtetem
Soda einreiben, einwirken lassen und abwischen.
Chemik-Al

Re: Magnesium Chlorid Kruste aus Badewanne entfernen

Beitrag von Chemik-Al »

Hallo chemiewolf.
Üblicherweise sind in diesen "Basenbädern" keine Seifenzusätze enthalten(daher oben die Nachfrage),ansonsten würde ich ebenfalls auf diese Rückstände tippen.Aber auch diese sollten mit etwas Badreiniger und mechanischer Unterstützung gelöst werden.
Am Besten in Zukunft ganz auf diesen Unsinn verzichten.
Das angeblich so tolle Hautgefühl nach dem Bad ist wohl partielle Hydrolyse der Hautfette :lol: .

Chemik-Al.
chemiewolf
Assi-Schreck
Assi-Schreck
Beiträge: 278
Registriert: 05.01. 2022 12:23
Hochschule: Mainz: Universität Mainz

Re: Magnesium Chlorid Kruste aus Badewanne entfernen

Beitrag von chemiewolf »

Zitat: Das angeblich so tolle Hautgefühl nach dem Bad ist wohl partielle Hydrolyse der Hautfette

Chemisch gesehen ist es egal, woher die Fettsäuren stammen...
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste