Mit der Nutzung dieses Forums (dies beinhaltet auch die Regisitrierung als Benutzer) erklärt Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.chemiestudent.de/impressum.php) einverstanden. Sofern Sie dieses nicht tun, dann greifen Sie bitte nicht auf unsere Seite zu. Als Forensoftware wird phpBB verwendet, welches unter der GNU general public license v2 (http://opensource.org/licenses/gpl-2.0.php) veröffentlicht wurde.
Das Verfassen eines Beitrag auf dieser Webseite erfordert keine Anmeldung und keine Angabe von persönlichen Daten. Sofern Sie sich registrieren, verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Registrierung auf unserer Webseite" innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Molalität-molare Masse

Dieses Forum ist speziell für Schüler gedacht.

Moderator: Chemiestudent.de Team

Gast

Molalität-molare Masse

Beitrag von Gast »

Wie kann ich aus einer gegebenen Molalität auf die molare Masse schließen?
pheidrias
Rührfischangler
Rührfischangler
Beiträge: 54
Registriert: 23.10. 2003 14:37
Hochschule: Halle: Martin-Luther-Universität
Wohnort: Montpellier, FR

Beitrag von pheidrias »

...gar nicht.

Molalität meint ja wahrscheinlich 1 Molar (= 1mol pro Liter) und so.

Erst wenn du noch eine Masse dazu hast, kannst du dir vielleicht Gedanken machen.

Worum geht's denn genauer ?
Um ein Experiment oder eine theoretisch Fragestellung ?

tanti saluti,
pheidrias
Ardu
Moderator
Moderator
Beiträge: 1413
Registriert: 03.12. 2004 14:45

Beitrag von Ardu »

Molalität ist nicht das selbe wie Molarität.

Molalität b bedeutet Stoffmenge n eines Stoffes X pro kg Lösemittel:

b(X) = n(X)/mL

Aber wie man daraus die molare Masse von X berechnen kann, fällt mir auf Anhieb jetzt auch nicht ein... :(

Taleyra
Gast

Beitrag von Gast »

die Aufgabe lautet: Berechne die molare Masse von X, wenn b(X)=1,075mol/kg ist!
pheidrias
Rührfischangler
Rührfischangler
Beiträge: 54
Registriert: 23.10. 2003 14:37
Hochschule: Halle: Martin-Luther-Universität
Wohnort: Montpellier, FR

Beitrag von pheidrias »

:oops: stimmt...

Ohne das jetzt genauer zu durchdenken - wenn du den Kehrwert nimmst, hast du ja schon die richtige Einheit (g pro Mol) - oder ?

Das wäre aber erst die "durchschnittliche molare Masse" deines Gemisches...

Gibt's da wirklich keine weiteren Angaben ?

:shock: ,
pheidrias
Antworten